Home » Traumtagebuch » Naturweib und Sonnenschutz

Naturweib und Sonnenschutz

Traum vom 3. April 2009

Konfrontation mit folgender Idee:
Erweiterte Schreibrechte für Kommentatoren freigeben.
Ich öffne ein Drop-down-Menü, woraufhin sich die Liste der registrierten und anonymen User öffnet, die bisher in meinem Blog aktiv waren. Mein Nutzername ist auch aufgeführt: Naturweib
Der Gedanke mit den Schreibrechten ist doch eine gute Idee, finde ich.

Gemeinsam mit einer unbestimmten Person in der Stadt. Wir betrachten die Fassade eines Hochhauses. Interessant. Auf den Balkonen zur rechten Seite des Hochhauses wurden Sonnenschirme aufgestellt und aufgespannt. Die Schirme weisen alle in eine Richtung – ähnlich wie Satelitenschüsseln. Aha, die Frühjahrssonne hat ordentlich Kraft, erwärmt die Räume, so dass sich die Bewohner der Wohnungen, die voll in der Sonne liegen, davor schützen müssen. Zur linken Seite des Gebäudes sind keine Schirme auf den Balkonen zu sehen. Ganz klar, das ist der Bereich, der wohl im Schatten liegt; wenngleich das nicht so eindeutig zu erkennen ist. Ich teile meine Beobachtung mit und sage, dass es eindeutig zu erkennen und leicht zu deuten ist – psychologisch gesehen. Doch die Person an meiner Seite hat Zweifel, ob solche Rückschlüsse wirklich sinnvoll sind. Aber ich finde, es ist gut zu sehen, welche Bereiche im Schatten liegen.

Tags: