Home » Traumtagebuch » Lebensstationen

Lebensstationen

Traum vom 9. Juli 2010

Nur langsam wird mir klar, dass die Nutzung des Geländes mit seinen Angeboten dem Besuch eines Jahrmarkts gleicht. Jede Station mit ihren Möglichkeiten zum Trudeln, Rutschen und Drehen fordert seinen Preis. Und man weiß vorher nie, was es mit einem machen wird. Ja, tatsächlich findet der gegenwärtige Lebensabschnitt auf einem Vergnügungsgelände statt?

Tags: