Home » Traumtagebuch » Jeroldingen

Jeroldingen

Traum vom 5. September 2010

Vor mir liegen zwei neue Kassettendecken. Mike brachte sie gestern von seinem Ausflug mit. Offenbar konnte er zwei sehr hochwertige Decken zu einem äußerst günstigen Preis erwerben. Tatsächlich ist die Qualität hervorragend, das ist bereits mit bloßem Auge zu erkennen. Sehr eng gewebte, veredelte Baumwolle im Gemisch mit Seidengarn. Gefüllt mit feinsten Daunen, an einer Seite ergänzt durch Schafwolle, vernäht zu vielen Kassetten, so dass eine gleichmäßige Verteilung der Federn dauerhaft gewährleistet ist. Schnell erkenne ich, warum diese Decken so günstig waren: sie haben eine Breite von nur einem Meter. Ich äußere meine Bedenken: „Sie sind zu schmal, um sich damit wärmend bedecken zu können.“ — „Ach was“ winkt Mike ab „man muss nur die entsprechende Lage einnehmen, dann passt das schon. Das ist alles genau richtig.“

Als Mike später fort ist, werfe ich einen eingehenden Blick auf die Verpackung. Vielleicht finde ich die Telefonnummer des Händlers oder Herstellers und kann die Decken zurückgeben. Ah ja, auf der Rückseite steht in bunten Buchstaben „Kinderland“ – eine Bettdecke für Kinder; da passt das. Weiter unten auf der Pappe steht „Jeroldingen“ – der Name des Ortes, wo diese Decken verkauft werden. Das ist mir nun ziemlich unangenehm. Mike hatte mir nicht erzählt, wohin seine gestrige Reise ging – weshalb ich davon ausgehe, dass er mir das nicht sagen wollte. Nun hat es die Verpackung verraten. Blöd, ich wollte ihm nicht nachspionieren. Aber toll: da steht sogar die Telefonnummer! Ich nehme mein Handy und tippe die Nummer ein. Nanu? Mit einem Male werde ich als eine mit wenigen Strichen gezeichnete Figur dargestellt. Da oben rechts ist ein Kreuz – mit einem Klick lässt sich die Figur sicher schließen, damit endlich die Telefonnummer eingegeben werden kann. Doch treffe ich das Kreuz nicht, sondern es entfaltet sich ein weiteres Menü mit Mädchennamen in alphabetischer Reihenfolge. Ich kann hier eine weitere Figur wählen. Ich will doch gar kein Spiel! Ich tippe mit dem Finger auf dem Screen herum, aber eine Durchwahl will und will mir nicht gelingen. Das nervt! Ich möchte diese Angelegenheit schnell klären und nun ist das alles so kniffelig.

Tags: