Home » Traumtagebuch » Erde fließt aus Fingerspitzen

Erde fließt aus Fingerspitzen

Traum vom 15. September 2010

Eine vor einigen Tagen geschaffene Gestalt, stellte sich hinter eine Bergkette, legt nun die Hände über den Bergkamm. Aus den offenen Fingerkuppen fließt flüssige tiefbraune Erde, ergießt sich den Berg hinab bis in die Täler. So werden Berge geschaffen. Vielleicht Lava in den Tiefen – glutrot. Stimmen aus dem Off diskutieren darüber, ob so etwas überhaupt getan werden sollte. Uneinigkeit, die sich nicht auflöst, während die Gestalt weiter frohen Mutes die gute Erde fließen lässt.

Tags: