Home » Traumtagebuch » Books’ Sixpack

Books’ Sixpack

Traum vom 16. September 2009

Vor mir, nahezu das ganze Blickfeld ausfühlendfüllend, ein großes Bild (Bildformat 30 x 45). Genauer gesagt, ein Ausschnitt von Herrn Books; dieser zeigt seinen mit Karohemd bekleideten Brust- und Bauchbereich. Das Karohemd: Grautöne und ein unaufdringliches Türkis auf hellem Grund.

Das Bild wurde mit Selbstauslöser aufgenommen. Das ist daran zu erkennen, dass er seine Hände, sicherlich noch schnell vor der Aufnahme, seitlich Richtung Rücken geschoben hat. Offenbar legte er Wert darauf, dass seine Hände nicht hinein geraten, nur war ihm dies nicht vollständig gelungen, denn auf dem Bild sind jeweils ein Teil der Handrücken und ein Bereich seiner unteren Arme zu sehen. Mir fällt die Behaarung auf seinen Armen ins Auge (Zoom): dunkle Härchen, wie ordentliche Strichelchen – weder zu viel und zu dicht noch zu wenig.

Vielleicht ist es eine leise Ahnung, die mich meine Hände ein wenig in das Bild hinein ausstrecken lässt. Dennoch wundere mich, das Bild begreifen und den leibhaftigen Herrn Books auf diese Weise berühren zu können. Vielleicht wählte er, um dies zu ermöglichen, dieses größere Bildformat. Ein besonderer Moment; ich lasse mich leer werden, schließe die Augen und lege behutsam tastend meine flachen Handflächen auf seinen Bauch… Der Hemdenstoff ist warm, weich, und doch ist eine angenehm griffige Struktur spürbar. Ja hey…! Sein Bauch… wow, was für Bauchmuskeln! Drei feste Wölbungen links, drei feste Wölbungen rechts… Klar, ich hatte einen sportlichen Körper erwartet, aber das, was ich unter dem Hemdenstoff spüre, ist ein bemerkenswerter ‘Sixpack’!! In einer solchen Ausprägung hatte ich das nicht erwartet.

Tags: