Home » Traumtagebuch » MHU BHARAT

MHU BHARAT

Traum vom 29. März 2009

Am Vormittag mit dem Auto in Richtung Grasberg unterwegs. Mike sitzt am Steuer, auf dem Beifahrersitz seine erwachsene Tochter. Die Tochter beklagt sich darüber, nicht mehr zum Friseur gekommen zu sein. Das ist ärgerlich, denn sie hat sehr ungewöhnlich dichte und kräftige Haare. Es ist ihr einfach zu viel. Mike bietet an, ihr nebenbei die Haare zu schneiden und sie willigt sofort ein. Die ersten Schnitte am Hinterkopf… nun ja, das mag jeder sehen wie er will, ob das gelungen ist oder nicht. Wie auch immer, es ist sehr unvernünftig, dies während der Fahrt zu machen, da Mike sich schlecht auf beide Tätigkeiten konzentrieren kann – zumindest in meinen Augen. Er und seine Tochter haben allerdings keine Bedenken. Ich biete an, hier von der Rückbank die Haare zu schneiden. Einerseits habe ich einen relativ günstigen Platz dafür und muss nicht auch noch auf den Verkehr achten. Doch Mike und seine Tochter sind sofort genervt und wollen nicht, dass ich noch weiter dränge. Na gut.

Mike und ich eilen dann zu Fuß voraus. Biegen links nach Seehausen ab. Die Tochter folgt uns mit dem Auto in einiger Entfernung. Bald erreichen wir ein Privatgrundstück, stehen vor einem Gebäude und warten. Da bemerke ich direkt über dem Saum eines Waldrandes ein mittleres Passagierflugzeug. Offenbar startet es gerade. Gebannt schaue ich zu, wie es auf uns zufliegt und knapp über dem Hausdach entlang zu einer Schleife ansetzt. Puh, das war knapp! Im ersten Moment glaube ich noch, dass es an Höhe gewinnt, aber das scheint gar nicht so gewollt. Ich stoße Mike an, damit er es auch bemerkt. Das Flugzeug fliegt nochmals über uns hinweg, und kurz darauf setzt sein kleineres Begleitflugzeug – das nun an seiner Stelle am Himmel ist – zur Landung an! Es senkt sich, ähnlich einem Helikopter mit Tandemrotoren, herab. Direkt vor unsere Füße. Deutlich ist der weiße Rumpf mit dem roten Seitenstreifen zu erkenne. Die rote Linie wird von einer Zahlenfolge und zwei Buchstabenkombinationen unterbrochen: ‘MHU BHARAT’ steht dort – was ich im Sinne von Mubarak verstehe. Also als Hinweis auf Herkunft und/oder Identität. Ich sehe, vor meinem inneren Auge(?), ein arabisches Staatsoberhaupt aussteigen, in Begleitung seiner dienernden Minister.