Home » Traumtagebuch » Vitalbrot und Web 3.0

Vitalbrot und Web 3.0

Nach dem Traumerinnern wieder selig entschlummert… - Traumkörnchen:

I Kalorienreiches Vitalbrot
Eine ganze Scheibe und zwei halbierte Scheiben Vitalbrot auf dem Schneidebrett. Ich habe mich wochenlang verrechnet und den Kaloriengehalt von Brot viel zu niedrig angesetzt, denn: eine Scheibe Brot hat 385 Kalorien! Eher hätte ich vermutet, dass zwei oder drei dieser dünnen Brotscheiben insgesamt diesen Wert ergeben. Oh oh oh…

II Altmodisches Web 3.0
II Eine Fahrkarte in Großaufnahme. Genauer, handelt es sich hierbei um eine Karte, wie sie als Aufkleber auf dem Rücken eines Leitzordners zu finden ist. Egal. Es ist eine alte vergilbte Fahrkarte – noch mit Schreibmaschine beschrieben! ‘Web 3.0′ lese ich in aller Klarheit und Deutlichkeit. Eine Stimme erinnert mich daran, dass die Schreibmaschinenschrift auf eine veraltete Methode hinweist. Da ich diese Schrift aber lesen kann, ist diese Karte zugleich ein Symbol für die bemerkenswerte Stärke meiner Sehkraft.

III Geänderte Arbeitseinteilung
Die Angestellten eines Unternehmens stehen in einer Reihe bereit. Es sind wohl so sechs oder sieben Mitarbeiter. In der Vergangenheit stellte es sich so dar, dass jeder Mitarbeiter eine bestimmte Aufgabe zu erfüllen hatte. Um diesen Zustand symbolisch darzustellen, hält jeder Mitarbeiter ein Magazin in der Hand, das zu seinem Aufgabenbereich passt: die Karrierebibel, Zen Habits, Penny, Upload-Magazin, u. ä. Ganz klar, der Auszubildende hält den Prospekt von Penny in der Hand, weil er für die anderen zur Pause einkaufen geht. Doch die Zeiten haben sich längst geändert. Heute – nämlich in diesem Augenblick – erhält jeder Mitarbeiter gleich mehrere Magazine zu verschiedenen Themen, was Ausdruck dafür ist, dass die Übergänge zu den anderen Aufgabenbereichen fließend sind. Jeder muss Arbeiten für mehrere Bereiche erledigen – das sind in etwa 2/3 aller Arbeitsbereiche für jeden.

Tags: