Home » Traumtagebuch » Beginn der Therapiestunde

Beginn der Therapiestunde

Traum:
Die Therapiestunde beginnt. Ich lege mich mit dem Rücken auf das Tuch auf dem nackten Boden. Links, an meinem Fußende, nimmt die Kita-Leiterin auf einem Stuhl Platz. Die Ältere legt sich an mein Kopfende, ebenfalls auf den Rücken. Ihre Füße enden dort, wo mein Kopf beginnt. Hinter dem Kopf der Älteren nimmt die Therapeutin auf einem Stuhl Platz. Nein, ich glaube nicht, dass ich freisprechen kann, wenn die Ältere zugegen ist. Ja, vielleicht kann ich bei dieser Gelegenheit gleich einmal probieren, allen gegenüber ehrlich zu sein: „Also, es ist mir total unangenehm, dass…“
Mitten im Satz halte ich inne, vollende ihn nicht mit „…dass die Ältere zugegen ist.” Schließlich hat die Therapeutin die Sitzung noch gar nicht eröffnet. Aus Verlegenheit ziehe ich das dunkelgraue, fein perforierte Vliestuch über mich. Auch die Ältere kommt darunter zu liegen. Die Kita-Leiterin sitzt ebenfalls darunter. Zwar schaut sie nicht zu mir, sondern geradeaus, aber sie grinst trotzdem über das ganze Gesicht.

Tags: