Home » Traumtagebuch » Beschränkung

Beschränkung

Traum:
Eine Momentaufnahme. Eine Küche in der Nacht, warmes indirektes Licht. In der Mitte Küchenunterschränke mit Arbeitsfläche – von allen vier Seiten zu erreichen. Oben drauf sitzt ein Mann in Pensionsalter; im Schneidersitz, abwartend, betrachtend. Neben ihm einige metallene Karteikästen, die überquellend mit Papierstapeln gefüllt sind – alte Dokumente, Bilder, Zeitungsartikel, Erinnerungen… Nun, da der Mann mehr Zeit hat, will er alles sichten und einiges aussortieren; sich auf das beschränken, was ihm wirklich etwas bedeutet. Meine Sicht ist zu verschwommen, als dass ich etwas erkennen könnte. Vor allem das Gesicht des Mannes hat aus meiner Sicht keine Konturen. Es ist hier auch zu dunkel und… naja, vielleicht sehe ich mehr nach der Augenoperation.

Notiz:
Morgen, 9:10 Uhr, rechts.

Tags: