Home » Traumtagebuch » Manoeuvres in the Dark – Platz 41

Manoeuvres in the Dark – Platz 41

Traum:
Links ein öffentliches Hallenbad. Rechts direkt angrenzend ein Konzertraum. Auf einer kleinen Bühne haben die Musiker teilgenommen. Es sind „Orchestral Manoeuvres in the Dark“ oder auch Fleetwood Mac, deren Konzert gleich beginnen wird.

Gemeinsam mit Mike, Moina und den Älteren, die ich zu dieser Veranstaltung eingeladen habe, treten wir ein. Anfangs befürchtete ich, keinen Platz mehr zu bekommen, weil sich viele Besucher im Vorraum drängen, aber wir treten als eine der ersten ein. Die Zuschauerplätze sind terrassenartig und nierenförmig angeordnet. Auf den Absätzen die kraftblauen Sitzschalen. Die Musiker nehmen ihre Plätze auf der kleinen Bühne ein und bereiten die Instrumente vor. Da fällt Mike ein, dass wir noch etwas erledigen müssen. Das ist blöd. Unsere Plätze werden später belegt sein. Und das, wo ich mich so sehr darüber gefreut hatte, die freie Wahl zu haben.

Im Auto unterwegs. Inzwischen sind mir Zweifel gekommen, ob das Geschenk für die Ältere eine wirklich gute Wahl war… Ein sonnengelbes Stoffrollo. Was habe ich mir dabei eigentlich gedacht? Fast alle Räume der Älteren haben mindestens zwei Fenster! Da kann sie mit einem Rollo gar nichts anfangen. Außerdem hatte ich die Fenstermaße beim Kauf außer Acht gelassen. Okay, ich habe das Rollo so gekauft, wie es meiner Einschätzung nach passen müsste. Vielleicht ist es ja etwas für das Schlafzimmer? Sie hat sich so etwas ja noch nicht einmal gewünscht! Dennoch dachte ich, es könne ihr gut tun, den Raum etwas abzudunkeln, so dass das einfallende Licht eine gedämpfte aber doch freundliche Stimmung verbreitet. Ich versuche es mir nun zurechtzudenken, habe aber die starke Befürchtung, dass dieses Geschenk ein absoluter Fehlgriff ist. Und überhaupt…! „Mike, wir müssen zurück zum Konzert! Ich habe die Älteren schließlich eingeladen. Da können wir sie jetzt nicht allein zurücklassen.“

Als wir zurückkehren ist der Konzertsaal gedrängt voller Zuschauer, viele haben noch keinen Platz gefunden. Im Eingangsbereich wartend, bekomme ich zufällig mit, wie jemandem eine Freikarte überreicht wird, weil er den 41. Platz beim Schwimmwettbewerb belegt hat. Oh, wenn das so ist, können wir uns ja doch noch Chancen auf einen Platz ausrechnen. Ich glaube nämlich nicht, dass der Veranstalter zu diesem Zeitpunkt eine Freikarte vergeben würde, wenn schon alles besetzt wäre.

Wir betreten den Konzertsaal. Moina stapft vor uns die Stufen hinauf. Wir suchen die Älteren. Hm ja, das gelbe Rollo… Am besten schenke ich es mit erklärenden Worten und für welche Verwendung es gedacht ist, damit die Ältere sich dann auch freuen kann.

Tags: