Home » Rauhnächte, Traumtagebuch » Kein Content Management System

Kein Content Management System

Traum:
Kurz vor dem Jahreswechsel stehen noch einige Änderungen auf meiner Website an. Die Integration des Neuen gestaltet sich etwas kniffelig, da es sich bei diesen um Systeme handelt, mit denen ich mich bisher nicht beschäftigt hatte. Kurz bereue ich, kein CMS integriert zu haben. Aber ich hatte mir überlegt, nicht an der Oberfläche bleiben zu wollen, sondern mich mit den „Eingeweiden“ vertraut zu machen, was ja auch ganz gut gelungen ist. Es wird schon werden.

Die Wohnung ist geräumt. Die letzten Sachen stehen beisammen auf einer Ablage. Zwei oder drei Frauen sind gegenwärtig. Es soll noch ein letztes gemeinsames Mahl geben. Die Frauen, eine von ihnen in besonderem Maße, sind unzufrieden mit den Inhalten der letzten Dinge. Das löst unangenehme Gefühle in mir aus, da es nun nicht mehr zu ändern ist.

In einem engen Raum kommt eine Frau auf mich zu. Sie führt einen Airedaile Terrier bei sich, der sich mir gleich aufdrängt. Sie zieht ihn kurz zurück und erklärt ihm wortreich, dass er mich nicht beißen darf. Leider unterstreicht sie ihre Worte mit Gesten, die genau das Gegenteil ausdrücken. Immer wieder schlägt sie auffordernd gegen meine Knie, so dass der Hund immer wieder seine Schnauze dagegen drückt. Was die Frau natürlich wieder dazu veranlasst, nochmals gestenreich zu vermitteln, dass er nicht beißen darf. Inzwischen zeigt sich der Hund von den gegensätzlichen Botschaften verwirrt und springt planlos umher. Das nervt mich gewaltig!

Auf dem Couchtisch in dem alten, verlassenen Wohnzimmer steht mein Notebook. Ein Film, den ich kürzlich zusammengeschnitten habe, läuft. Hinter dem aufgeklappten Deckel des Notebooks steht mein Kassettenrekorder, mit dem ich eigens für den Film aufgenommene Musik abspielen lasse. Der Plan ist, Musik und Film synchron ablaufen zu lassen. Wie kann ich das umsetzen? Sowohl das Musikstück als auch der Film weisen eine längere Pause auf. Diese Pausen sollten natürlich gleichzeitig ablaufen. Wie kann ich mir merken, an welchem Punkt der Kassette die lange Pause ansetzt? Es muss doch eine Lösung geben?

Dezember

Tags: ,