Home » Traumtagebuch » Krafttraining in Silberflasche

Krafttraining in Silberflasche

Traum:
Der korpulente Mann sitzt auf einem Ruderzuggerät (C7) vor geöffnetem Fenster. Ich habe direkt hinter ihm auf der Sitzfläche Platz genommen und unterstütze ihn beim Zug. Dort draußen, weit unten – wir befinden uns in einigen Stockwerken Höhe – scheint eine Bekannte des Mannes zu stehen, die zu ihm hinaufschaut, wie er trainiert. Ich lache leise in mich hinein und flüstere dem Mann zu: „Gut, dass sie mich nicht sehen kann, denn dann durchschaute sie, dass Du dies nicht alleine leistest.“ Wie praktisch, dass er so ein breites Kreuz hat, hinter dem ich mich gut verstecken kann! Ich genieße die Bewegung und vor allem die sommerlich frische Luft, die durch das weit offene Fenster hineinströmt. Und wie ich so hinausblicke, sehe ich ein mehrstöckiges Wohnhaus in Form einer schlanken Weinflasche, die mit silberbedampfter Folie überzogen ist. Dort, wo der Flaschenhals sich langsam und elegant verjüngt, ist ein offenes Fenster zu sehen. Und dort oben, durch das Fenster kann ich den dicken Mann und mich beim Training sehen.

Tags: