Home » Traumtagebuch » Vertiefung eines Artikels auf Zaubertafel

Vertiefung eines Artikels auf Zaubertafel

Traum:
Nebenschauplatz. Einige Wartende im Privatbereich. Ein Mann wartet, so wie ich, auf einen Arbeitsauftrag. Er wirkt sehr ernst; kaum denkbar, dass ich auch nur irgendwas erheitern könnte. Ich halte eine Zaubertafel in meinen Händen. In diese ist ein Artikel eingebettet, an dem ich gerade arbeite. Mit der Handkante glätte ich die leicht gepolstert wirkende Oberfläche. Der Text soll durch die so entstandene Tiefgründigkeit und Glättung besser lesbar werden. Eine Abbildung in Schwarz-Weiß lockert den Text auf.

Beim Textinhalt scheint es um ähnliches zu gehen, wie beim Gespräch mit diesem ernsten Mann. Ich erzähle, dass auch Mike sich erst in späten Jahren seinen Traum erfüllte und studierte – dafür ist es nie zu spät! Doch der ernste Mann wirkt nicht gerade überzeugt davon. Da überkommt mich ein starkes Mitgefühl und ich schließe ihn in meine Arme, drücke ihn sanft an mich… eine Weile. Ob das okay ist, so in der Öffentlichkeit? Es könnte meinem Ansehen schaden, wenn man mich in Umarmung mit diesem Zweifler sieht…?

Tags: