Home » Traumtagebuch » Bitte keinen Schnaps

Bitte keinen Schnaps

Traum vom 6. Mai 2006

Die Feier ist zu Ende, ein paar nähere Bekannte sind noch geblieben. Wir gehen eine Treppe hinauf, auf deren Stufen hier und da ein paar leere Schnapsgläser stehen. Es wundert mich etwas, aber da ich durch die Gäste abgelenkt bin, wende ich mich dem nicht weiter zu. Gleich oben neben der Treppe steht ein langer Tisch, an den wir uns setzen. Die Feier hat ihre Spuren hinterlassen und der Tisch steht voller leerer Flaschen und geleerter Gläser. Es sind viele Schnapsgläser, die alle gleich aussehen: tailliertes Gefäß auf einem gedrungenem Stiel. Auf dem Tisch bleibt kaum Platz, ein eigenes Glas hinzustellen. Ich werde sicher keinen Alkohol trinken, möchte unbedingt einen klaren Kopf bewahren.

Tags: