Home » Traumtagebuch » Augenlinse entfernt (Falsches Erwachen)

Augenlinse entfernt (Falsches Erwachen)

Traum:
Am Morgen. Zeit zum Aufstehen. Langsam schlage ich die Augen auf und wundere mich kein bisschen darüber, dass ich nicht im Bett liege, sondern auf meinem Schemel sitze, mit dem Rücken zum Schreibtisch. Es dauert einige Momente, ehe ich einigermaßen wach bin. Sofort fällt mir ein – wie ein sanfter Blitz durchfährt mich diese Erinnerung – dass mir gestern die Linse meines linken Auges entfernt wurde. Es war ein völlig schmerzloser Eingriff, den ich wohl deswegen fast vergessen hätte. Oh je… das ist ja blöd… nun werde ich einige Tage schlecht sehen können. Lesen wird kaum drin sein. Wie ich das vergessen konnte… – ich hätte mich doch besser auf diese beeinträchtigten Tage vorbereiten sollen! Nun ist es zu spät. Langsam stehe ich auf, blinzele abwechselnd mit den Augen, fürchte das Licht im linken Auge – es könnte schmerzen. Nanu? Es ist gar nicht lichtempfindlich und es ist gar keine Veränderung der Sehschärfe zu bemerken? Na, das ist ja ein Ding! Ich kann ohne Augenlinse genauso sehen wie bisher? Ein echter Grund zur Freude!! Mir wird ganz leicht…

… doch mir kommen langsam Zweifel… Wurde wirklich die Augenlinse entfernt? Womöglich habe ich das nur geträumt?? Ich muss darüber lächeln… reingefallen, das war nur ein Traum! Aber wie gut, dann kann der Tag jetzt umso unbeschwerter beginnen. Ich fühle mich regelrecht beschwingt und überlege, wie der Tag gestaltet werden könnte…

da klingelt das Handy und ich wache wirklich auf.

Tags: