Home » Traumtagebuch » nEuro

nEuro

Traum:
In einem öffentlich zugänglichen Raum. Im mittleren Bereich wurden einige Tische zu zwei längeren Reihen zusammen geschoben. Zu den Wänden hin ein paar Einzeltische. Die meiste Zeit werden in diesem Hauptraum NLP-Seminare veranstaltet oder Vorträge gehalten. Während der übrigen Zeit wird der Raum für Verwaltungstätigkeiten genutzt. Ich trete an eine Tischreihe, wo eine Angestellte von der Stadtverwaltung an einer Kasse sitzt, um zu bezahlen. Während sie den angegebenen Betrag in die Kasse eintippt, reiche ich ihr einen Geldschein und abgezähltes Kleingeld, damit das Rückgeld einen runden Betrag ergibt. Die Angestellte dreht sich um, nimmt das Wechselgeld aus der Kassette und verrechnet sich. Statt 10,60 Euro gibt sie als erhaltenen Betrag 11,60 ein. Als ich sie darauf hinweise, erzählt sie seufzend, dass diese Kassentätigkeit, die eigentlich nicht zu ihrem Aufgabenbereich gehört, sie immer wieder von der eigentlichen Arbeit ablenkt. Ja, sie ist unkonzentriert. Das Rechnen scheint ihr auch nicht zu liegen, denn diese kleine Rechnerei macht man doch mal nebenbei, oder nicht? Ich habe den Eindruck, sie ist ganz allgemein ziemlich unkonzentriert.

Als der Zahlvorgang abgeschlossen ist, schaue ich mir die Räumlichkeit an… Nach links führt eine Tür in einen kleineren Raum – wie im Hintergrund gelegen. Darin finden ebenfalls Seminare statt, auch Vorträge werden gehalten, allerdings im kleineren Rahmen. Einer der Gründer einer bestimmten Personensuchmaschine bereitet darinnen gerade etwas vor. Nach rechts führt eine Tür in Richtung Ausgang. Der Raum dort, im Vordergrund, bietet sich ebenfalls für Workshops an. Zur Zeit gibt es dort allerdings keine feststehenden Termine. Alles offen. Ich habe jetzt keine Zeit mehr zum Schauen. Der Tag beginnt.

Notiz:
Die Tische… ->>> Samsara de samsara

Tags: