Home » Traumtagebuch » P.- im Garten

P.- im Garten

Traum:
Die Arbeit am quadratischen Gartenstück ist anstrengend, innerlich quälend, so als käme ich gar nicht voran. Die Lage ist folgende: Weinranken, Triebstücke wurden zu einem aufrechten Reckeck geformt, das nun fast den ganzen Garten in Beschlag nimmt.. Das war eine Arbeit, es so zusammenzubringen! Mit einem Spaten in der Hand blicke ich auf das Vollbrachte.

Die Gartenarbeit steht unter der Leitung von Michael Perkampus. Voller Unmut fuchtelt er mit den Armen und brüllt: „Alles Idioten hier, mit denen man nicht zusammenarbeiten kann!“ Klar, ein gartenfüllendes Triebstück ist einfach zu groß!

Eine Weile später zeigt sich die Situation verändert. Der Gartengrund hat seine Ausmaße verdoppelt. Das Triebstück auf einer Seite, auf der anderen Hälfte ein frisch umgegrabenes Gartenland; bereit die Saat aufzunehmen. Ich überlege, dass dies wohl die Lösung ist: einerseits die Triebe in Form zu halten, auf der anderen Seite aber auch genug Raum für (neues) Wachstum zur Verfügung zu haben.

Verknüpfungen:
Erdbeer-Triebe
Scheins Schiebepuzzle
Leerer Rahmen
Der Gärtner und sein Spaten
Wurzeln und Geburtskasten
Erste Gartenrichtlinie

Tags: