Home » Traumtagebuch » Umräumaktion

Umräumaktion

Traum:
Umräumaktion in Moinas Zimmer. Angenehm mildes Sonnenlicht erhellt den Raum. Alle Möbel stehen leer, ausgeräumt. Auch im Bett keine Matratze, Wäsche – nur Hardware, keine Software also.

Ich rücke die Möbel hin und her, ohne zu wissen, wie es überhaupt zu dieser Aktion gekommen ist. In der Zimmerecke links an den Fenstern stehen zwei Reihen zusammengeklappte Holzstühle, je vier Stück. Warum so viele Stühle in diesem Zimmer? Vage dringen Bedenken ins Bewusstsein… diese Stühle nehmen einigen Raum ein, ob das so richtig ist? Ein Kind braucht doch Platz zum Spielen. Oh! Dort, wo gewöhnlich die große Tobe-Matratze liegt, steht jetzt ein rundes Tischchen mit zwei Stühlen. Einer der beiden Stühle ist auffällig, weil aufwändiger gearbeitet, als der zweite Stuhl. Ein schweres, gut standfestes Gestell aus Chrom. Die Lehne und das Sitzpolster sind mit samtweichem Leder überzogen. Das Leder ist von warmem Türkis. Eine ganz wunderbare Farbe, die mich anspricht! Ich ahne, dass dies mein Stuhl sein könnte oder sogar mein Stuhl ist! Dieses Ensemble stand bisher in einer Nische hinter dem Schornstein. Hier jetzt, kann es ein jeder sehen, der an die offene Zimmertür tritt. Es wirkt sehr einladend, auch wenn sich ein Teil von mir noch gegen die Veränderung sträubt, vielleicht aus der Befürchtung heraus, das Zimmer meines Kindes zu sehr in Beschlag zu nehmen. Aber hey, jetzt könnte Besuch kommen!

Tags: