Home » Traumtagebuch » Arbeit im Maschinenraum

Arbeit im Maschinenraum

Traum:
Eine Hütte; der Fußboden aus rohem Estrich, die Wände unverputzt, der Dachstuhl offen. Dieser Arbeitsraum hat seit Ewigkeiten brach gelegen und soll nun in Schuss gebracht werden. Ich bin froh darüber, dass mir der Ältere dabei hilft. Im Moment sind wir damit beschäftigt, die vier riesigen Kolbenbolzen eines mächtigen Motors mit kräftigem Olivenöl zu schmieren, damit ein reibungsloser Funktionieren gewährleistet ist. Mit Küchenkrepp reiben wir großzügig das Öl auf die Metallteile. Irgendwann bemerke ich eine bedrohlich wirkende Wärme, die von etwas stark Erhitztem auszugehen scheint. Vielleicht sind die Bolzen heiß, haben das Öl stark erhitzt. Unter meinen bloßen Füßen spüre ich jetzt das heiße Öl, das zu Boden getropft ist. Etwas erschrocken und besorgt weise ich den Älteren darauf hin. Doch irgendwie scheint meine Botschaft nicht bei ihm anzukommen, denn er arbeitet unbeirrt und sorgfältig weiter.

Tags: