Home » Traumtagebuch » Kuate Sundance

Kuate Sundance

So, dieses Mal mit Gesangseinlage und Soundeffekten:

Kuate Sundance mp3

Tags:

7 Antworten zu Kuate Sundance

  1. zuckerwattewolkenmond

    Da wird der Traum richtig lebendig!

  2. REPLY:
    Für mich ist es eine interessante Sache, diese alten Träume in dieser Form wiederzugeben. Es ist, logischerweise, etwas anderes als einen Traum zu schreiben. Es ist aber auch – und an diese Möglichkeit hatte ich bisher so nicht gedacht – etwas anderes, als wenn ich einen Traum einfach so erzähle. Ja, es ist irgendwie bewegend, ohne dabei aufregend zu sein, was mich ja doch nur aus der Mitte bringt.
    Ich werde das auf jeden Fall weitermachen und zum Teil auch weiter hier veröffentlichen – denk ich mir mal so, jetzt, in diesem Moment (ohne Gewähr). Ich möchte so viel machen, aber es muss ja auch noch Zeit zum Schlafen bleiben. ;-)

    Dein “Toll” hat mein Herz hüpfen lassen.

  3. zuckerwattewolkenmond

    REPLY:
    es ist tatsächlich was anderes, das ist mir beim Zuhören ebenfalls klargeworden. Ich vermute zwar mal, daß die akustischen Einlagen nicht hundertprozentig den Wahrnehmungen während des Traumes entsprechen, aber doch auf irgendeine Weise die Stimmung des Traumes wiedergeben, so daß man sich viel unmittelbarer hineinversetzt fühlt, anders als würde man den Traum “nur” lesen. Allerdings hab ich selbst ja immer ein bißchen das Problem, daß ich hörtechnisch nicht so gut etwas vom Inhalt mitbekomme, da ich ein stark visueller Typ bin. Man kann mir Stunden was erzählen und es bleibt nur ein Bruchteil hängen, anders als wenn ich lese und etwas schwarz auf weiß sehe. Trotzdem finde ich diese Hörerfahrung des Traumes ebenfalls sehr reizvoll.

  4. REPLY:
    Mit Deiner Vermutung liegst Du richtig. Die akustischen Einlagen entsprechen nicht hundertprozentig den Wahrnehmungen im Traum. Dennoch bin ich ganz zufrieden mit meiner Umsetzung. Und dass ich damit zufrieden bin, das will was heißen. ;-)
    Ich bin übrigens auch ein visueller Typ. Oder vielleicht doch eher olfaktorisch? Okay, mein nächstes Hörspiel ist dann mit Geruch. ;-)

  5. zuckerwattewolkenmond

    REPLY:
    da bin ich aber gespannt. *gg*

  6. Sehr beeindruckend wie der Traum durch Ihre Stimme an Gestalt gewinnt. Die Klangschale hallt sozusagen im Resonanzkörper wider…Tolle Sache und natürlich freut mich, dass Sie aus dieser Situation heil rausgekommen sind :)

  7. REPLY:
    Ich bin in diesem Fall nicht nur heil rausgekommen, sondern sogar heiler als zuvor. Manchmal ist es gut, wenn man der Konfrontation mit dem Schatten nicht entkommen kann; auch wenn es ganz schrecklich ist. ;-)