Home » Traumtagebuch » Oberstübchen steht kopf

Oberstübchen steht kopf

Traum:
Helle Finsternis. Die gewundene schmale Straße führt an einigen kleinen Fachwerkhäuschen vorbei, die sich in eine Felswand schmiegen. Oje, eines der Häuschen hat den Halt verloren. Die obere Haushälfte liegt zur Seite gekippt auf dem Erdgeschoss. Immer wieder schaue ich hin, um mich zu vergewissern, dass keinem der Bewohner dabei etwas zugestoßen ist. Mike greift mit einer Hand zu. Mit einer lässigen Bewegung rückt er alles wieder zurecht. Ja hey! Erst dadurch bemerke ich, dass es sich bei dem Teil um eine echte Fassade handelt. Leicht wie Pappe und einfach über das Gemäuer übergestülpt! Darinnen war und ist alles in Ordnung. Na, das ist ja ein Ding! Als wir später erneut vorbeikommen, steht die obere Haushälfte kopf.

Tags: