Home » Traumtagebuch » Sexboy

Sexboy

Traum:
Auf einem Bett in einem kleinen Raum. Durch das Sprossenfenster am Fußende fällt heiteres Morgenlicht. Ich bin gerade aufgewacht. Rechts neben mir steht ein weiteres Bett. Ein Mann sitzt dort auf der Bettkante und reicht mir eine nackte männliche (Schaufenster-)Puppe, die er in den letzten Stunden gefertigt hat. Freundlich bietet er mir ein, ich könne sie gerne mal ausprobieren. Ah ja, warum nicht. Ich nehme die Männerpuppe und lege sie auf mich. Anfangsprobleme gibt es beim Einführen des starren Schwanzes. Und erst glaube ich, es würde gar nicht gelingen. Doch dann flutscht es plötzlich und bringt lustvolle Gefühle. Da will ich ihn doch gleich mal so richtig ausprobieren. Der Mann auf dem Nebenbett schaut mir zu und sorgt für sein eigenes Vergnügen. Leider werden wir gestört und ich muss abbrechen.

Notiz:
Gestern Urlaubsbilder betrachtet; unter anderem auch das Bild mit der Schaufensterpuppe in Badehose.

Tags: