Home » Traumtagebuch » Lange Bahnreise

Lange Bahnreise

Traumbrösel:
Eine längere Bahnreise über weites Land. Während der ganzen Zeit sitzt ein Mann bei mir im Abteil, mit dem ich mich angeregt unterhalte. Sein Lächeln ist wie ein Streicheln.

Immer wieder begegnen wir uns voller Freude.

Viel später gehe ich einen ländlichen Weg entlang, der nahe einem Bahngleis liegt, das sich ein paar Meter höher durch die Landschaft zieht. Ein langer Güterzug rauscht dort neben mir her. Er ist mit verschiedenen Dingen beladen. Überwiegend Fahrzeuge, aber auch andere Dinge, die teils mit rhythmisch im Fahrtwind schlagenden Planen abgedeckt sind. Kurz kommt Besorgnis auf, ein Teil der Ladung könne sich lösen und auf mich niederstürzen. Ach, und die Rückenschmerzen sind heute mörderisch. Es wäre wirklich besser gewesen, ich wäre heute mit dem Auto gefahren.

Irgendwann begegne ich Mara und erfreue mich an unserem anregenden Gespräch.

Tags:

2 Antworten zu Lange Bahnreise

  1. na das ist ja eine Überraschung! Gerne beteilige ich mich an unserem anregenden Gespräch. Bis dann also, Mara ;-)

  2. REPLY:
    Aha, Mara ist zurück – fein!

    Am Anfang war der Traum… – wir kommen der Sache also näher. ;-)
    Bis dahin, Marianne