Home » Traumtagebuch » Hammered Dulcimer

Hammered Dulcimer

Traum:
In einem Nebenzimmer setze ich mich auf einen Stuhl und warte ab. Ein kleines Ereignis wird stattfinden. Rechts neben mir sitzt ein unbekannter Mann, mit dem ich während der ganzen Zeit nicht in Kontakt kommen werde.

Vor uns steht bereits das Instrument, das bei diesem Ereignis die Hauptrolle spielt: ein Hammered Dulcimer. Es ist ein interessantes Teil! Offensichtlich zusammenklappbar wie ein Campingstuhl. Der Korpus besteht – ich traue meinen Augen kaum! – aus einem Material, das an graue Eierpappe erinnert. Das Instrument spielt von ganz allein. Liebliche Klänge erfüllen den Raum. Ich schaue und schaue, kann es kaum glauben. Bin auch nicht sicher, ob es wirklich Eierpappe ist. Im Augenblick kommt es mir vor, als sei ein frühlingsgrün-gelbes Material aus Kunststoff. Mehrmals verspürte ich bereits den starken Impuls, es zu befühlen und nun kann ich nicht widerstehen… Wow, es ist tatsächlich so etwas wie Eierpappe! Welch ein origineller Einfall, ein Instrument daraus zu bauen! Da das ganze Ding total leicht ist, sorgte meine Berührung – wirklich nur mit den Fingerspitzen! – dafür, dass das Instrument deutlich aus dem Takt kam. Kurz befürchte ich sogar, die Klöppel könnten zu Boden fallen. Ein paar Sekunden bete ich kräftig, das Instrument möge wieder seinen Rhythmus finden, damit es nicht auffällt, dass ich so neugierig zugegriffen habe. Ich habe Glück, denn es klingt wieder ganz harmonisch. Da kommt schon der Musiker in den Raum. Ganz begeistert und voller Anerkennung, und natürlich seine Bestätigung erwartend, sage ich: „Das ist aus Eierpappe hergestellt?!!“
Herablassend, naserümpfend, ohne mich eines Blickes zu würdigen, antwortet er: „So könnte man es vielleicht sagen…“ Er lässt mich deutlich spüren, dass ich keine, aber auch wirklich keine Ahnung habe!

Related:
Books an ungewöhnlichem Schreibtisch

Tags: