Home » Traumtagebuch » Lichtausfall in der Stadt

Lichtausfall in der Stadt

Traum:
Am Abend oder in der Nacht. Ich fahre mit einem Renault Mégane CC durch eine große moderne Stadt. Während ich versuche, das Faltdach auszufahren – es fallen erste Regentropfen – bemerke ich ein Flackern der Straßenbeleuchtung und der Reklamelichter. Ein elektrisches Sirren, das Mc-M erlischt nach einigem Aufflackern; ebenso die Straßenlaternen. Alles liegt im Dunkel. Inzwischen nach rechts abgebogen, durchfahre ich eine niedrig liegende Bogenbrücke, komme dabei der Brückenkonstruktion bedrohlich nahe und riskiere eine Karambolage. Zwar versuche ich, das Fahrzeug weiter nach rechts zu lenken, aber damit nähere ich mich der Hafenmauer. Kniffelige Sache, zumal das Dach ja hochklappt, dadurch mehr Raum beansprucht und ich das Gefühl habe, etwas die Kontrolle über die Fahrt zu verlieren. Gleichzeitig finde ich es erstaunlich und angenehm, dass zwar in der Stadt das Licht ausgefallen ist, aber meine Beleuchtung davon nicht betroffen ist. Wie viel Wert mein verhältnismäßig kleines Licht mit einem Male hat! Echt toll.

Related:
Rasierspiegel, Lippenpuder und Rechnen
Dieser Traum schafft dann wiederum eine Verbindung zu den beiden Rätselträumen:
Rätselraten auf rotierender Scheibe
Feuerlöscher unter Druck

Tags: