Home » Traumtagebuch » Puppenkleider

Puppenkleider

Traum:
Eine kleine Veranstaltung in einem kleinen Raum. Es ist hier dunkel, jedoch sind alle Objekte im Licht. Mir gegenüber ein Mann; ein Verkäufer in Geschäftskleidung – sehr ernsthaft wirkend, kein Lächeln streift sein Gesicht – der heute jedoch nichts verkaufen, sondern etwas verschenken will. Einige der anwesenden Damen scheinen bereits etwas erhalten zu haben, denn der Mann erläutert gerade den Inhalt der jeweiligen Kartons. Ich schaue vielleicht etwas fragend aus der Wäsche, denn der Mann überlegt kurz, als sein Blick mich streift, und überreicht mir dann einen dieser Kartons, obwohl ich dieses Geschenk eigentlich erst nach der Veranstaltung hätte erhalten sollen.

Ich nehme den Kartondeckel runter. Große Freude beim Anblick des reichhaltigen Inhalts. In einem Fach liegen eine Reihe von Cellophantütchen, die sorgsam zu briefmarkengroßen Quadraten gefaltet wurden. Diese hatte ich bereits in den anderen Kartons gesehen und freue mich, auch so viele davon erhalten zu haben. Die Funktion dieser Cellophanteilchen ist mir im Traum klar. Dazu gehören auch einige schmale Kärtchen, die den Reitern von Hängeordnern entnommen sein könnten. Toll, alles da! Etwas enttäuschend ist, dass zwar reichlich Puppenkleidung im Karton ist – ja, eine Puppe gehört natürlich auch dazu! – die Kleidermodelle aber wiederholt enthalten sind. Ein Volantrock ist in mehreren Farben da. Ebenso T-Shirts, die zwar in unterschiedlichen Farben vorhanden sind, aber alle das gleiche chinesische Blumenmotiv auf dem Vorderteil aufgedruckt haben. Naja trotzdem, es ist so viel enthalten und dazu ein unerwartetes Geschenk, so dass es die Freude nicht mindert. Es macht bestimmt Spaß mit den Puppenkleidern zu spielen!

Tags: