Home » Traumtagebuch » Angstvoller Kater

Angstvoller Kater

Traum vom 25. Oktober 2009

In einer Nische stehend. Spärlich fällt Licht in die Ecke. Vor mir, auf der weißen Ablage, liegt Bilbo. Schwarzes Fell mit weißen Flecken – eine Umkehrung also. Er liegt auf dem Rücken, seine Augen schreckgeweitet. Seine Vorderpfoten krallt er vor lauter Angst in meine Daumen. Solch eine Angst hat er vor dem bevorstehenden Eingriff. Der Schmerz meiner Daumen ist heftig. Bilbo muss loslassen! Schnell trage ich ihn rüber zum Op-Tisch, ziehe die tief in das Fleisch meiner Daumen gegrabenen Krallen heraus. Als ich ihn abgegeben habe, sehe ich erst die schwarzen Einstiche an den Daumen. Erschreckender und auch überraschender aber sind die Daumennägel, die sich, Uhrengläsern ein wenig ähnelnd, wölben. Meine Daumen sind auch breiter als normal?! Oje! Ich halte die Daumen hoch. Möchte, dass Amy einen Blick darauf wirft und ihre Meinung dazu sagt. Sie ist im Nebenraum.

Tags: