Home » Traumtagebuch » Traumzeit 3.0 außer Kontrolle

Traumzeit 3.0 außer Kontrolle

Traum:
Langsames Wachwerden, mein Körper liegt im Bett. Wohlige Schwere, kuschelige Wärme, köstlicher Schlaf. Hm, gleich werden sich die Träume verlieren. Ich verfolge sie, ganz tief entspannt, zurück bis an ihren erinnerbaren Anfang… Seven… Seven ist in all den sieben Träumen zu finden, an die ich mich erinnern kann. Doch da, der Schlaf lockt mit köstlicher Schwere… und es kostet… Anstrengung… jetzt nicht… hinein… … zu… … …fallen… Schlaaaf, Schlaaaaaf… schlaaaaaaafen, ja… . Die Träume verblassen ganz laaangsam… – Träume… Träume? Träume?? Meine Träume! Habe ich alles in Erinnerung? Da, meine Traumkladde. Ich schlage die schwarze Chinakladde mit roten Ecken auf, überfliege die Seiten mit den aktuellen Notizen. Ah, es ist schon alles aufgeschrieben. Wunderbar! Ich lasse die Träume los und sinke langsam in den Schlaf. Doch da dämmert mir was…
Oh Schreck, oh nein!!! Jetzt bin ich schon wieder darauf hereingefallen! Hallo, hallo, diese Traumnotizen wird es im Wachleben nicht geben!
So ein Mist, warum habe ich wieder nicht dran gedacht? Der Versuch, die Träume nochmals zu erinnern – sie liegen ja noch auf der Zunge – scheitert. Ein zu großes Bemühen, so weiß ich, macht mich richtig wach. Es dürfte früh am Morgen sein und damit die Chancen gering, nochmals in einen traumhaften Schlaf zu fallen. Also, dann schlafe ich doch lieber weiter. Ich gehe einige Schritte nach rechts und trete in den Fahrstuhl, drücke die Taste U3, die mit einem blauen Aufleuchten reagiert. Die Türen schließen direkt hinter mir. Dennoch ist gleich nach mir noch ein Mann in den Fahrstuhl geschlüpft. Ein unbescholtener Mann fortgeschrittenen Alters, dem man seine ländliche Herkunft ansieht. Ganz ruhig, den Blick geradeaus, steht er mir gegenüber. Aber das nur nebenbei, denn der Fahrstuhl setzt sich schlagartig in Bewegung. Allerdings nicht abwärts, sondern aufwärts. Na, das kenne ich schon.
Kopfschüttelnd berichte ich dem Mann: „Das macht der Fahrstuhl immer wieder; er fährt erst einmal nach oben!“
Mit Schrecken sehe ich allerdings, dass der Fahrstuhl dieses Mal raketenartig in die Höhe schießt. Die Zahlen auf der Anzeige überschlagen sich: 10 – 20 – 30. Die Fahrstuhltüren sind leicht und locker geöffnet, so dass man die einzelnen Etagen vorbeirauschen sieht.
„Was für ein verrückter Fahrstuhl!!“, rufe ich in das Getöse hinein.
Zack, da geht es wieder abwärts. 30 – 20 -10 – E – U1 – U2 – U3. Doch nein, ohne Halt geht es im Höllentempo wieder rauf. Keine Chance zum Aussteigen. Der Mann steht ruhig, zeigt keine Reaktion. Er kennt diesen verrückten Fahrstuhl nicht. Man weiß einfach nicht, wie er reagieren wird, wenn der Fahrstuhl mal klemmt und uns für längere Zeit gefangen hält. Immer beunruhigender ist der Gedanke, dass dieser Mann dann voller Panik wild um sich schlagen könnte! Man weiß es nicht. Meine Augen suchen den Notrufknopf. Puh, es ist einer da – gut! Aber naja, wird schon alles gut gehen.

Notizen:
Traumzeit 3.0 Der Fahrstuhl erinnert an den Fahrstuhl im Marienkrankenhaus. Damit bin ich zwei Mal gefahren und er hat mich tatsächlich immer erst einmal hinaufgetragen, ehe es in den Keller zur Nuklearmedizin ging.
Der Traum steht wohl auch mit dem gestrigen Rumgefriemel am Logo (links nochmals für die Zukunft abgebildet, da hier nichts von Dauer ist) (leider habe ich vergessen, das Blog-Logo zum Traumzeitpunkt zu speichern) und dem großspurigen Slogan (Jetzt noch mehr Traumkraft!) im Zusammenhang.
U3 ->> Traumzeit 3.0 ->> Traumzustand
Womöglich habe ich das aktuelle Logo falsch gestaltet. Der Pfeil zeigt nach oben, wobei er doch eher nach unten zeigen müsste, oder?

Was die sieben Träume anbelangt: wenn ich mich nicht gar zu sehr täusche, dann waren es so viele Träume – zumindest sieben längere Traumszenen – die ich auch tatsächlich geträumt habe. Okay, vielleicht waren es nur sechs, oder auch fünf. Mit anderen Worten: Ich glaube nicht, dass das ein Stilmittel, ein dramatischer Kniff meiner Traumkraft war… – oder…?

Status:

20/25+5

Related:
Relaunch
Neue Features

Traumerinnern im Traum
Das Traumerinnern
Traumnotizen mit Wassertinte
Un-verschämt
Traum-Arbeit
Mariellas Blick in Traumbuch

Tags:

3 Antworten zu Traumzeit 3.0 außer Kontrolle

  1. books and more

    Upgrade your Wirklichkeit! Get Traumzeit 3.0!

  2. REPLY:
    Supi! Ich habe es mir gleich für den nächsten Tapetenwechsel vorgemerkt. ;-)

  3. Nach Web 2.0 jetzt Traumzeit 3.0…*gg*