Home » Traumtagebuch » Einmann-Waggons buchbar

Einmann-Waggons buchbar

Traum:
Ein öffentliches Verkehrsmittel bringt mich voran, während ich ein Prospekt betrachte. Interessant! Die Bahn macht ein Angebot, von dem ich bisher noch nie etwas mitbekommen habe: Statt einen Sitzplatz zu reservieren, kann man jetzt ein einzelnes Cockpit-Wägelchen mit einem einzigen Sitzplatz buchen. Rein äußerlich erinnert es an das schnittige Cockpit eines kleinen Motorfliegers. Der Fahrzeugleib ist teils rot, besteht aber überwiegend aus (Plexi-)Glas. Diese kleinen Cockpits werden je nach Anfrage dann zwischen den übrigen Waggons eingefügt.

Ich finde das alles sonderbar… Das ist doch ein Riesenaufwand für einen einzigen Fahrgast extra so einen Waggon, und sei er noch so klein, bereitzustellen?! Außerdem macht es auf der Abbildung den Eindruck, als könne man, darin sitzend, nur geradeaus schauen. Na, da kriegt man ja gar nichts von der Umgebung mit?! Auf längeren Strecken würde mir jedenfalls richtig übel von der Geradeausseherei werden. Bis jetzt verstehe ich noch nicht, was so toll daran ist, dass extra mit bunten Prospekten dafür geworben wird.

Tags: