Home » Traumtagebuch » Beine in Plastiktüte

Beine in Plastiktüte

Traum:
In einer kleinen Kammer sitzen die Erdhügel-Leiterin, ein Mann und ich. Ein sehr wichtiges Gespräch. Wir alle haben ein Bein in einer Plastiktüte stecken, die abschließend ums Bein gedreht und befestigt worden war. Klar, dass wir nun – hier angekommen – diese Plastiktüten ablegen. Die Leiterin und der Mann unterhalten sich bereits angeregt. Das Knistern der Plastiktüte, als ich sie von meinem Bein streife, ist allerdings derart laut, dass es die Worte übertönt. In den angestrengten Gesichtern erkenne ich, dass das Knistern wirklich stört. Es ist echt laut; wird immer lauter! Das ist blöd, denn ich bin ja aufgefordert, die Plastiktüte hier abzulegen. Deshalb sind wir überhaupt zusammen gekommen. Ach, es sind so viele Beine hier, und damit auch viele Plastiktüten, da jeder sein linkes Bein in einer solchen stecken hat. Der Anzahl der Beine nach, haben wir drei zusammen ganz schön viel linke Beine. Das ist echt verwirrend. Und dann noch das Gefühl, ein Störenfried zu sein.

Status:
8/25+5

Tags: