Home » Traumtagebuch » Türkisgrünes Bad mit alter Tür

Türkisgrünes Bad mit alter Tür

Traum:
Auf der Schwelle zum Bad. Was ich sehe, ist ein Erlebnis, eine neue Erfahrung, wenngleich das Bad ein altes ist. Die Fliesen leuchten in meerwässrig changierendem Türkisgrün – geben allem eine Tiefe und Weite, die sich kaum in Worte fassen lässt – tief berührender Anblick. Direkt gegenüber an der Wand hängt eine alte Brettertür vor den Fliesen. Es ist eine sehr alte Tür, türkisgrün gestrichen, die Kanten sind vom Zahn der Zeit ganz weich abgenagt. Ich öffne die Tür. Vertrautes kommt zum Vorschein: eine Reihe kleiner weißer Haken, und ein kleiner Handtuchtrockner. Jetzt, da ich es sehe, erinnere ich mich auch wieder daran! Mensch ja, das haben wir früher ja genutzt! Dass dies in Vergessenheit geraten war… Wir sollten die Tür wieder öffnen! Wir könnten die Haken nutzen, und der kleine Heizkörper könnte seine Wärme wieder im Raum entfalten. Die alte Tür hatte ja die Zirkulation der erwärmten Luft behindert. Toll, da bleibt es im Bad nicht mehr kalt. Ich spüre eine gewisse Begeisterung, als ich diese alten Möglichkeiten entdecke und erlebe das als echte Bereicherung.

Tags: