Home » Traumtagebuch » Bus zum Höhepunkt

Bus zum Höhepunkt

Traum:
Mit einem kleinen Bus unterwegs – der Busfahrer, Moina und ich. Es geht einen Berg hinauf. Der höchste Punkt ist bald erreicht! Der Bus kämpft sich aufwärts, wird langsamer und langsamer, so steil geht es. Ich gehe ganz nach hinten in den Bus, da er dort ja voran fährt. Dabei gehe ich mühsam, so als besteige ich einen Berg. Was eigentlich auch so ist, denn der Bus hat ja starke Neigung. Mit jedem meiner Schritte unterstütze ich den Busantrieb beim Fahren. Auch der Busfahrer ist nun neben mir auf dem Weg. Ganz zum Schluss besteige ich zwei stufenartig aufeinander liegende leuchtende Stufen, die mit schwarzen Buchstaben bedruckt sind, so als handele es sich um ein Taxischild auf dem Dach. Das ist der absolute Höhepunkt. Mit etwas Timing meinerseits und einem Gewichtsheber-Gebrüll seitens des Busfahrers gelingt es uns schließlich, gemeinsam den Höhepunkt zu erreichen. Die Ausrufe der Anstrengung gehen in einen erleichterten Jubelschrei über. Der Bus kippt um die Kurve, wippt über die Kippe und gewinnt sogleich wieder an Fahrt. Atemberaubende Fahrt! Mein Kind, mein Kind-Ich wird zu Boden geschleudert und folgt der Spur auf dem Boden gleich dem Bus auf der Straße. Der Busfahrer ruft ganz wild: „Es geht bergab!!!“ Meine Güte, der Bus lässt sich ja wohl hoffentlich ausbremsen?!? Kurz befürchte ich einen Kontrollverlust. Dann aber wird das Gefühl der Befreiung so groß, dass sich die Angst darüber auflöst. So viel Freude.

Tags:

5 Antworten zu Bus zum Höhepunkt

  1. Und das alles ohne Schein? *

    *(gültiger Fahrausweis)

  2. books and more

    Und ich dachte immer (oder ließ mir einreden), die Sexualisierung von Autos & Motoren sei eine Männermacke! Allzeit gute Fahrt wünscht B&M

  3. REPLY:
    Ähm ja *stammel* … alles ohne Schein. Es soll nicht wieder vorkommen! Okay?!

  4. REPLY:
    Um Himmels Willen, lieber B&M, so sprechen Sie doch etwas leiser! Sonst hören es noch die Nachbarn. Ihnen einen guten Wochenstart!

  5. REPLY:
    Für diesmal will ich auf das erhöhte Beförderungsentgeld verzichten :)