Home » Traumtagebuch » Alter Leuchtturm im Regen

Alter Leuchtturm im Regen

Traum:
In einem Raum mit dem Grundriss eines gleichschenkligen Dreiecks. Ich sitze mitten vor der Basiswand, mein Blick geht Richtung Spitze, wo die Zimmertür ist, durch die ich hineinkam. Links im Basiswinkel stehen zwei Wechseljährige und unterhalten sich: Die Ortsansässige schlägt ihrer Freundin vor, zum Restaurant an der Nordsee zu gehen. Ich blicke nach rechts, wo sich der Basiswinkel dem freien Blick öffnet. In der Ferne das Meer mit einem alten Leuchtturm – ich denke an Cuxhaven/Kugelbake. Die Freundin wendet ein, an dem Ort mit dem Restaurant und dem Leuchtturm sei Regen angekündigt worden. Eigentlich ist das Wetter schön, aber der Bereich um den Leuchtturm hat stets sein eigenes Wetter, das deutlich von der allgemeinen Wetterlage abweichen kann. Jetzt erinnere ich mich wieder: es ist ein Ort an dem es häufig regnet. Während dieser Gedanken bleibt mein Blick beim Leuchtturm: Das Meer bricht sich an einer Grenze und lässt die Gischt meterhoch sprühen. Aber ja, es ist ganz klar, dass es dort viel regnet. Es ist die Gischt, die ständig hernieder kommt! Allerdings bin ich der Ansicht, dass dies nicht von einem Besuch abhalten muss. Da nimmt man einen Regenschirm und gut isses. Außerdem muss man doch nicht draußen auf der Terrasse sitzen.

Notiz:
Ah, nun kommt die Assoziation raus, die bis eben auf der Zunge lag: Alte Liebe (Cuxhaven)

Tags: