Home » Traumtagebuch » Verdorbener Käse

Verdorbener Käse

Traum:
Tätigkeit in einem Bio-Restaurant. Chef und Chefin sind unterwegs. Nicht viel los heute; meine Kollegin und ich lassen die Arbeit entspannt angehen. Ein Gastgeber mit seinen fünf Gästen erscheint, setzt sich draußen an einen Tisch in der Natur. Die Leute sind sich schnell einig und bestellen eine Käseplatte. Mit Hilfe meiner Kollegin ist diese schnell hergerichtet und serviert.

Chefin und Chef sind kehren zurück. Ihn sah ich länger nicht. Wir freuen uns über das Wiedersehen. Mit tiefen Blick in meine Augen kommt er auf mich zu. In seinen Augen zeichnet sich Enttäuschung ab, währenddessen ich daran denke, heute keine Wimperntusche aufgetragen zu haben – ich mache es nur noch selten. Ja, die Wimpern sind blond und unscheinbar. Trotz der Enttäuschung schließt er mich fest in seine Arme.

Da kommt eine Beschwerde seitens der Gäste: ein Teil des Käses ist verdorben. Mein Chef – er vermischt sich jetzt mit Geschäftsführer Dieter – kümmert sich sogleich darum. Es ist mir peinlich, dass wir angeschimmelten Käse servierten. Es ist auch ein Zeichen dafür, dass wir die Käsepflege versäumten! Ich hatte mich da auf meine Kollegin verlassen – und sie womöglich auf mich… Ich hätte es spätestens beim Servieren sehen müssen! Für unsere Vorgesetzten mag es so aussehen, als haben wir ihre Abwesenheit dafür genutzt, gar nicht zu arbeiten. Ich erwarte Maßregelungen. Doch nichts dergleichen geschieht. Sie bringen die Sache mit den Gästen in Ordnung und verhalten sich mir gegenüber ungewöhnlich milde und nachsichtig. Sie sind nicht einmal sauer auf mich. Ja, und was meine blonden Wimpern anbelangt… vielleicht sollte ich doch wieder richtig Farbe auftragen.

Verwandter Traum:
Appetitlosigkeit
Nasse Wimpern
Offenherzig

Tags: