Home » Traumtagebuch » Gedichtbüchlein von Bloggern

Gedichtbüchlein von Bloggern

Traum:
Wilder Kaiser schickte mir ein Gedichtbüchlein zu, das ähnlich einem Bilderbuch für Kinder aufgemacht ist: Pappseiten mit weißer Spiralbindung. Auf jeder Seite ein von einem Blogger verfasstes Gedicht – thematisch an Weihnachten orientiert, aber ganz gezielt ohne feierliches Gedöns. Die Namen der Blogautoren sind mir nicht bekannt. Hey, wie komme ich dazu, dieses Einzelexemplar geschenkt zu bekommen? Wurde ich womöglich ausgelost?

Notiz:
“Vernunft, Vernunft
hat keine Unterkunft
in der großen Koboldszunft.”

Pumuckl

Tags:

2 Antworten zu Gedichtbüchlein von Bloggern

  1. *lach* Ich kommentiere jetzt öfter bei dir, glaube ich…gleichsam über Nacht sehe ich mich dann in einem deiner Träume verewigt. ;-) Der Pumuckl-Kommentar war gestern auch nur so beiläufig hingestreut – sag mal, bist du etwa ein Pumuckl-Fan? *ggg* Ich bin jedenfalls einer, obwohl ich mich nicht sehr gut an einzelne Folgen erinnern kann – aber ich habe diesen fast anarchischen Witz als Kind in mich aufgesogen. LG, WilderKaiser

  2. REPLY:
    Zum Glück muss ich Deine Kommentare nicht fürchten – sie verursachen keine Albtäume. *gg*
    Ich glaube, der Traum hängt auch damit zusammen, dass Du vor nicht allzu langer Zeit etwas verschenkt hast – ähm, was war es noch… Flaschenöffner… nee – Brieföffner!? Erinnere ich das richtig?
    Mir hattest Du den pumuckeligen Kommentar geschenkt. Und damit ich das auch als Geschenk zu würdigen weiß, kam dieser Traum nun. Und es stimmt, es war ein Geschenk, denn das: “Das reimt sich, und was sich reimt, ist gut.” Das ist eine ganz einfache Koboldwahrheit, die – als ich sie las – einige meiner Sorgen sanft beiseite scheuchte. Na, wenn das kein Geschenk war/ist, dann weiß ich auch nicht. Also, danke Dir! :o)
    Dass ich Pumuckl-Fan gewesen wäre, kann ich nicht erinnern. Womöglich bin ich ein Wilder-Kaiser-Fan?? *ggg*