Home » Traumtagebuch » Popcorn im Haar

Popcorn im Haar

Traum:
Am frühen Morgen. Mike kommt zu mir, um sich von mir zu verabschieden. Er hat Popcorn im Haar! „Du willst so ins Büro?“ Offenbar bemerkte er noch nichts – er lächelt. „Soo, mit dem Popcorn im Haar??“ setze ich nach. Er grinst und meint: „Verarsch mich nicht.“ Mit den Fingern fahre ich durch sein Haar und halte daraufhin eine Handvoll Popcorn in den Händen und zeige es ihm. „Hier, schau!“ Nochmals lasse ich meine Finger durch die Haare an der linken Kopfseite fahren und berge eine weitere Ladung Popcorn. „Soll ich es Dir auskämmen?“
Mike sitzt in der Küche auf dem Stuhl, während ich ihm die Haare kämme. Die Haarspitzen sind teilweise verklebt, es dürfte ein wenig ziepen und ich überlege laut: „Ich glaube, für Moina ist das Kämmen am Morgen ähnlich unangenehm.“

Tags:

4 Antworten zu Popcorn im Haar

  1. [nach der Melodie von 'Love is in the Air'] :-)

  2. REPLY:
    wird ‘Pop is in the Hair’ nicht mein neuer Ohrwurm… :-))

    Mir kam übrigens auch Musikalisches in den Sinn:
    ‘Rocken, poppen, dancen’ – Immer wenn ich diesen Jingle von Radio Bremen Vier hörte, kam ich ins Grübeln, wie das mit dem Poppen wohl gemeint ist. Obwohl, is ja eh klar, ne.

  3. REPLY:
    übrigens läßt mich ‘Hair’ jetzt beim zweiten Lesen auch an das gleichnamige Musical denken, noch so ein Sixties-Pop-Psychedelic-Irgendwas-Symbol.

    Ich lese gerne in Ihren Träumen, aber man findet nicht immer einen Ansatz zum Kommentieren. Umso schöner, wenn’s dann doch klappt, wie heute :-)

  4. REPLY:
    doch etwas psychedelic-irgendwie, dann fiele mir inzwischen wenigstens ein sexy-mini-super-flower-pop-op-Kommentar dazu ein… ;-)