Home » Traumtagebuch » Virago

Virago

Traum:
Ein Anruf von Rieke. Sie begrüßt mich mit den Worten: „Dir muss es ja prächtig gehen!“ Sie erklärt mit überlegenem Unterton, sie haben in meinem Blog gelesen. Ich verstehe es so, als habe ich mich in letzter Zeit darüber beklagt, dass ich nicht so gut drauf war – woran ich mich allerdings nicht erinnern könnte. Nach fragender Stille meinerseits, da mir nichts dazu einfiel, sage ich schließlich „Ah so?!“
Nach dem Anruf erkundige ich mich, welche meiner Beiträge sie gelesen hat. Es war nur ein Beitrag, der bereits älter ist. Er trägt einen Titel, der mit V beginnt. Genauer kann ich es nicht erinnern, wenngleich mir beim Versuch des Erinnerns „Virago“ im Kopf rumschwirrt.

Notiz:
So, hiermit gibt es nun einen Beitrag mit diesem Titel.

Tags: