Home » Traumtagebuch » Vergangenheit und Wirklichkeit

Vergangenheit und Wirklichkeit

Traum:
An einem Arbeitstisch sitzend. In jeder Hand halte ich ein Dia-Foto mit Griffrahmen – Foto-Folie in einem Rahmen, der an vier Punkten mit dem Foto verbunden ist. Beide Aufnahmen zeigen das gleiche Motiv. Eine Aufnahme aus der Vergangenheit, eine Aufnahme der Wirklichkeit. Die gleichen Fotos wie im Traun gestern. Das Bild der Vergangenheit hat einen deutlich gelberen Himmel. Deutlich spüre ich die von den Fotofolien ausströmende Hitze, als ich sie, an den Rahmen haltend, langsam übereinander schiebe. Beide Bilder sind magnetisch aufgeladen, ohne das eindeutig spürbar wäre, ob es eine Anziehungskraft gibt oder ob sie einander abstoßen – es changiert oder beides wirkt zur gleichen Zeit? Es braucht Fingerspitzengefühl und Geduld, aber dann liegen die Folien übereinander. Nicht direkt aufeinander, da die Rahmen einen gewissen Abstand zwischen den Folien halten. Direkt von oben betrachtet, ergeben jetzt beide Bilder ein Bild. Ich bin verblüfft und überrascht, was ich nun sehe! Ich hatte erwartet, dass sich eines der beiden Fotos durchsetzt; dass also dann zu erkennen wäre, welches stärker ist – entweder Vergangenheit oder Wirklichkeit. Daraus erhoffte ich mir zu erkennen, welches der beiden Fotos der Wahrheit näher ist – eines von beiden wäre somit eine Täuschung oder Lüge.
Nun ist es ist weder so noch so!! Ich kann es kaum glauben! Beide Fotos zeigen sich liebevoll verbunden; die Aussage ist: Vergangenheit und Wirklichkeit – beides ist gleich wahr.

Verwandter Traum:
Swarovski Salbe

Tags: