Home » Traumtagebuch » Körperreinigung im Dom

Körperreinigung im Dom

Traum:
Mit Mike und Moina in einem Dom auf einer Empore über dem rechten Seitenschiff. Ich trage Badekleidung; ein Handtuch liegt über meinem Arm. Es ist klar, nicht alle Bereiche des Doms dürfen von Normalsterblichen genutzt werden. Allerdings ist diese Empore für das gemeine Volk zugänglich, ebenso wie die sich daran anschließende Reinigungsanlage: eine reliefartig in die Wand eingearbeitete Badewanne mit fließendem Wasser. Mir kommt in den Sinn, dass hier oben sicher schon manch Heiratswillige vor den Altar traten. Sonderbar, eine solche Zeremonie von hier oben aus?! Möglich allerdings, dass dies für eine Reihe von Hochzeitern die einzige Möglichkeit bot. Eigentlich ist doch der Hauptraum, direkt vor dem Altar, der dafür vorgesehene Ort?! Vermutlich gelten an diesem großen heiligen Ort andere Gesetze.

In dem Moment, da ich mich entschließe, mich nun der Reinigung zuzuwenden, betritt ein Geistlicher die Kirche und ist mit wenigen Schritten bei uns. Mit fuchtelnden Armbewegungen tadelt er uns, weil wir das heilige Interieur mit einer Reinigung unserer Körper entwürdigen. Ich erkläre ihm, dass doch gewisse Bereiche hier just für eine solche Reinigung vorgesehen seien! Oder irre ich mich??

Tags: