Home » Traumtagebuch » Raucherwerbung

Raucherwerbung

Traum:
Haushaltsartikelabteilung in einem schwedischen Einkaufsmarkt. In meinem Drahttragekorb habe ich bereits einige vier Teller stehen; säuberlich hochkant aneinander gereiht. Da ist noch Platz für die vier Suppenteller, die so nett vierkant gerundet sind. Es braucht ein sanftes Rütteln des Korbinhalts, da passen auch diese vier Teller hochkant in den Korb – so wie es sein soll. Ich trete an den Kassentresen, warte auf eine Verkäuferin und werfe derweil einen Blick in die dort aufgeschlagene Tageszeitung. Im Bereich des Mittelfalzes – dort, wo die Zeitung üblicherweise unbedruckt bleibt – entdecke ich eine Werbeanzeige für ein Feuerzeug:

Wissen Sie, was nervt?
Wenn jemand erst anfängt – Dann wieder aufhört – Und dann wieder anfängt!

Daneben die Abbildung eines Gasfeuerzeugs. Eine Art Ringfeuerzeug. Ein schwarzer hohler Rechteckrahmen mit einem hohlen Ring als Abzug an der oberen Seite.

Ich verstehe das als eine witzige, werbewirksame Anspielung, gedacht für Raucher, die es einfach nicht sein lassen können. Dieses Ringfeuerzeug soll dem ganzen Hin und Her ein Ende bereiten. In welche Richtung das gehen soll, ist wohl ganz klar.

Die Verkäuferin tritt heran, wirft einen Blick in meinen Korb und sagt, sie könne mir die vier vierkant gerundeten Suppenteller nicht verkaufen, da diese nicht mehr richtig in den Korb passen.
Hey, das ist ja gar nicht wahr! Da habe ich mir Mühe gegeben und es ist doch offensichtlich, dass alle acht Teller vorschriftsmäßig in den Korb passen!
Aber nein, sie schüttelt den Kopf. Da ist nichts zu machen.

Notiz:
Dies scheint mich ja doch mehr beschäftigt zu haben, als mir bewusst war.

Tags: