Home » Traumtagebuch » Abendkleid aus weinrotem Pannesamt

Abendkleid aus weinrotem Pannesamt

Traum:
Es wird ein Videofilm vorgeführt, der vor etwa drei Jahren anlässlich einer Hochzeits- oder Geburtstagsfeier gemacht wurde. Auch ich bin darauf zu sehen, ohne dass ich es damals bemerkt hätte. Das Video zeigt einige der Frauen auf dem Boden der Tanzfläche. Wir sitzen in unseren Abendkleidern im Kreis, mit lang ausgestreckten Beinen, lassen unsere Oberkörper nach vorne wippen und legen die Hände über die Fußspitzen – es erinnert an Gymnastikübungen. Ich trage ein schmales, bodenlanges Kleid aus weinrotem Pannesamt. Damals war mir offenbar völlig entgangen, dass der Stoff derart durchscheinend ist! Ich hätte es nicht getragen, hätte ich damals schon erkannt, was ich jetzt sehe: Meine Haut schimmert durch und es ist deutlich zu erkennen, dass ich BH und Slip aus weinrotem Satin trage. Okay, es sieht an sich gar nicht so unansehnlich aus, stelle ich erstaunt fest. Allerdings gibt der lange Seitenschlitz des Kleides meine Beine bis zu den Oberschenkeln frei! Ich finde mich viel zu üppig, viel zu weiblich!! Es berührt mich geradezu peinlich, zu sehen, wie schwungvoll und eifrig ich diese Übungen am Boden machte!

Tags:

2 Antworten zu Abendkleid aus weinrotem Pannesamt

  1. zuckerwattewolkenmond

    aus weinrotem Pannesamt. Das wurde extra zu meiner Konfirmation geschneidert und ich habe es danach immer in der Oper getragen. :-)

  2. REPLY:
    hier wohl versehentlich in Deinen Kleiderschrank gegriffen! Kein Wunder, dass das Kleid so enganliegend war, denn ich bin sicherlich… *räusper* üppiger als Du es bist. Wie auch immer, ein schönes Kleid! ;-) Schönes Weekend Dir!