Home » Traumtagebuch » Tosendes Feuer

Tosendes Feuer

Traum:
Wir sitzen bereits seit einiger Zeit abwartend auf dem Fußboden im Gang – er umrundet die zentral gelegenen Räume; wir haben unsere Bündel gepackt und die Jacken angezogen. Es ist warm und es ist ruhig. Inzwischen wurde es ziemlich dunkel. Wir bemerken dann die ersten Anzeichen des Feuers, dessen Eintreten mit einiger Wahrscheinlichkeit prophezeit wurde. Einer von uns geht vor, den Gang nach links um die Ecke, um die Lage zu peilen. Er wird zurückgeschmettert, dicht gefolgt von einer ersten wummernden Feuerwalze. Alles springen auf, laufen los, um dann dem Gang zur rechten Seite zu folgen. Ich schaue mich um. Mike ist dicht hinter mir, aber wo ist Moina? „Mike, wo ist Moina?“ brülle ich ihm zu, und hoffe, er hört mich trotz des tosenden Feuers. Ich sehe Moina weiter hinten. Sie schläft, sie schafft es nicht alleine! Wir müssen sie holen!!! Zurück!!! …

Tags: