Home » Traumtagebuch » Fallschirmspringen

Fallschirmspringen

Traum:
In der Abenddämmerung auf einer Grünfläche, oben auf einem flachen Hügel. Es ist ein kleiner Lande- beziehungsweise Startplatz für Fallschirmspringer, Paraglider, Sportflugzeuge. Zur Zeit landen viele Fallschirmspringer in kurzen Abständen. Direkt neben mir! Ja, ich muss sogar darauf achten, dass mir keiner von ihnen auf den Kopf springt! Es ist so toll und ich erinnere mich voller Begeisterung, dass ich früher sehr häufig mit dem Fallschirm gesprungen bin. Erinnere mich, wie herrlich es war – wie sehr ich es liebte! Ich sollte es unbedingt wieder tun! Dass ich nicht schon eher auf diese Idee kam, wundert mich.
Mit einem Male kommen mir jedoch Bedenken, denn wie leicht könnte es sein, dass sich ein Fallschirm einmal nicht öffnet? Ich weiß, es werden stets neu zusammengelegte Fallschirme genommen, aber es gibt immer mal Produktionsfehler. Wenn sich beim Öffnen des Schirms auch nur irgendwo eine Kleinigkeit verfängt… Sonderbar, dass ich früher nie an diese Eventualität dachte. Aber jetzt erlebe ich diese Möglichkeit als nicht so unwahrscheinlich und werde ein wenig traurig. Ich glaube, ich werde nie wieder mit dem Fallschirm springen.

Notiz:
So viele Fallschirmspringer… das erinnert mich an Pusteblumen und all ihre Fallschirmchen mit dem Samen dran.

Tags: