Home » Traumtagebuch » Meerspinne

Meerspinne

Traum:
Mit Amy im Halbdunkel des Bioladens. Hinter Amys Rücken bemerke ich einige Spinnen von beeindruckender Größe (etwa 20 cm im Durchmesser). Sie haben einen feinen kugeligen Körper mit einer weinroten weichen Lederhaut. Ihre haarfeinen Beine sind ebenfalls weinrot. Ihr Gewusel ist beunruhigend. Dann entdecke ich eine weitere, noch größere Spinne (35 cm Durchmesser). Sie ist nicht nur wegen ihrer Größe auffälig! Ihr massiger Körper erinnert an den Körper eines Tintenfisches mit samtweicher weinroter Lederhaut. Groß schauen mich ihre Augen an. Die Beine wiederum lassen an Hummer denken. Ich frage Amy, ob wir diese Spinnen nicht lieber beseitigen wollen. Sie bemerkte die Spinnen bis zu diesem Augenblick noch nicht einmal.

Notiz:
Dabei hatte ich auf dem Festa a Seccheto gar nicht viel Rotwein getrunken.

Interessant finde ich, dass ich – wie unter Uralte Schildkröten erwähnt – in dem Buch „Mostri di Pietra“ geblättert hatte, ohne dass ich die Legenden hätte lesen können. Es gibt, so entdeckte ich inzwischen im Internet, eine Legende mit dem Titel „Der Fang des Oktopusses“. Nachzulesen unter „Von der Vergangenheit träumen“.

Tags: