Home » Traumtagebuch » Das Klappern der Blechlöffel

Das Klappern der Blechlöffel

Traum:
Nach einem langen Arbeitstag trete ich in die Worpsweder Großelternküche. Die Älteren sitzen bereits am Tisch und löffeln eine warme Mahlzeit. Moina turnt währenddessen auf dem Sofa, unter dem Küchenfenster, herum. Auf dem Fußboden nah am Küchentisch sehe ich großflächige Spuren von Moinas Malerei mit ockergelben Fingerfarben, die inzwischen zu einer glänzenden Schicht trockneten. In der Stille der Küche ist nur das Klappern der alten Blechlöffel in den Tellern zu hören. In diese doch etwas unangenehme Stimmung hinein, fragen die Älteren, ob ich morgen – also Sonntag – ausschlafen könne. Offenbar halten sie dies für notwendig. Es macht den Eindruck, als würde es sie sehr verstimmen, wenn ich sage, dass ich nicht ausschlafen kann. So versuche ich mich mit einer diplomatischen Antwort: „Ja, ich kann ausschlafen. Bis Moina aufwacht.“ […]

Tags: