Home » Traumtagebuch » Tod durch schwarzes Cockpitspray

Tod durch schwarzes Cockpitspray

Traumrest:
Eintreffen in der elterlichen Küche, nachdem ich eine Lektion beenden konnte. Es werden vier Männer erwartet – alle um die zwanzig Jahre alt. Darunter ist auch Stefan, ein Kfz-Lackierer. Ich spüre, dass sie kommen, als wir eine Nachricht erhalten:
Gerade ist Stefan gestorben, während er eine Cockpithaube mit Farbe besprayte. Vermutlich wurde sein Tod durch den Sprayvorgang ausgelöst. Ich sehe die schwarz besprühte Cockpithaube, die durch vier Lichter ergänzt werden sollte. Zwei davon – rot und gelb – sind bereits fertig gestellt. Nein, ich kann es nicht glauben, dass Stefan gestorben ist! Das kann doch gar nicht sein?!

Tags: