Home » Traumtagebuch » Erschütternde Glasbausteine

Erschütternde Glasbausteine

Traum:
Überlagerung zweier Küchen: die der Geweyhten und die der alten Rieke. Der kleine Thommy spielt in einer dunklen Nische unter der langen Fensterbank. Meine kleine Tochter mitten im Raum. In diesem Moment wirft sie einen großen Glasbaustein! Er knallt auf die Steinplatten und der Fußboden bricht auf!! Ich hatte wohl nebenbei wahrgenommen, dass Thommy einige Glasbausteine aus einem kleinen Verschlag jenseits der Küchenschwelle hervor holte und in die Küche schleppte. Aber da hatte ich so etwas wie dieses nicht erwartet. „Seid ihr denn wahnsinnig geworden?!!“ brülle ich los. Es ist erleichternd, wie ich es so herausbrüllen kann. Mike steht neben mir, schaut zu Boden. Erschüttert und wieder sachlich sage ich: „Dies ist eine Mietwohnung, wir müssen die Reparaturkosten tragen! Seht euch das nur an!“ Anfangs war ich vor allem deshalb erschrocken, weil sich vor der Küchenschwelle ein tiefer Abgrund zwischen den aufgebrochenen Steinplatten auftat, dessen Tiefe sich gar nicht abschätzen ließ. Eines unserer Kinder könnte hineinfallen. Aber nun sehe ich, dass der Küchenfußboden bis zur Hälfte aufgebrochen ist. Ach du liebe Zeit!

Tags: