Home » Traumtagebuch » Magnotebook

Magnotebook

Traum:
Bei Kristin eingetroffen. Sie zeigt mir ihre neue Wohnung. Im Wohnraum verteilt sitzen Bekannte von ihr: drei Männer – in Anzügen, gesellschaftlich bestens situiert. Vor wenigen Augenblicken bekamen die Männer neue Computer von der Geschäftsleitung ausgehändigt. Nun sitzen sie da, mit dem neuen Keyboard – ein jedes ist ein ganz spezielles Modell – auf den Beinen und probieren diese aus. (So, als seien es Notebooks.) Jemand macht mich auf etwas aufmerksam, das mir ansonsten sicherlich entgangen wäre. Unter den Männern befindet sich d a s führende Oberhaupt: der Konsul. Wie ich so hinschaue, kann ich auch sein Keyboard ein wenig erkennen. Dort, wo sich gewöhnlich das Tastenfeld befindet, zeigt sich die Oberfläche einer Magnet-Maltafel. An der linken Seite ist ein Halogenspot befestigt, der die helle Oberfläche gut ausstrahlt.

Ein großer Teil des Traumes sank ins Vergessen zurück.

Tags: