Home » Traumtagebuch » Hyperschall im Aeronauten-Zentrum

Hyperschall im Aeronauten-Zentrum

Traum:
Mike und ich besuchen ein Aeronauten-Zentrum. Phasenweise ist dieses der Öffentlichkeit zugänglich. Eine Abteilung bietet die Möglichkeit, sich ungewöhnlichen Energien auszusetzen. Eine stark energetisierte Schrägfläche beispielsweise. Man muss sich drauf stellen – und wirklich festen Stand finden! – und dann wird eine extrem vibrierende Fahrtgeschwindigkeit simuliert, die den Körper radikalen Schwingungen unterwirft. Wenn jemand drauf steht, sind die Körperumrisse nicht mehr klar zu erkennen, so schnell geht das. Ich finde das höchst spannend und überlege, was ich zuerst ausprobieren soll. Mike ist inzwischen in ein Wägelchen gestiegen, das mittels großer Bolzen auf Schienen montiert wurde. Nun wird er einer Hyperschallgeschwindigkeit ausgesetzt. Deutlich erkennbar an seinem verzerrten und flatternden Gesicht. Geschwindigkeitsbedingt besteht die Gefahr, aus dem Wägelchen heraus katapultiert zu werden.

Toll, das will ich auch ausprobieren! Gleich, wenn Mike durch ist, steige ich ein! Ein Aeronaut ist zur Stelle und rät mir ab, denn es sei zu gefährlich. Im Prinzip seien nur Ex-Junkies befähigt, sich in diesen Extremsituationen zu halten ohne Schaden zu nehmen. Ich könnte rausfliegen!! Die (Vor-)Freude fällt langsam ab… ach wie schade… und… ob ich es nicht doch mal probieren sollte?

Tags: