Home » Traumtagebuch » Tiefer Graben im Gras

Tiefer Graben im Gras

Traum:
Wohnanlage. Halbdunkel. In der grünen Zone zwischen den Häusern. Mit ein paar Frauen spaziere ich plaudernd einen kleinen Weg entlang. Moina erobert den rechten Wegesrand. Dort ist ein Graben. Von hohem Gras nahezu überwachsen. Moina wird von der darunter liegenden Tiefe nichts ahnen. Und da ist es auch schon geschehen. Moina versuchte hin und her zu springen, und hängt nun über dem Graben, sich auf jeder Seite mit einem Arm aufstemmend. Mit erschrocken aufgerissenen Augen schaut sie mich an. Lang kann sie sich nicht mehr halten. Ich springe hin, kann nur noch den Fallen abfangen … hoffentlich!! In der Hocke sitzend und mit lang ausgestreckten Armen erwische ich sie im letzten Moment. Habe Mühe, das Gleichgewicht zu halten und werde fast mitgerissen. Dann fange ich mich… fange uns – alles gut.

Tags: